Samstag, 8. September 2012

Meine eigene Handschrift

Gestern habe ich mir die Zeit genommen und etwas ausprobiert, was ich schon lange mal tun wollte: für ein Layout den Titel geschrieben und dann in die Silhouette importiert um ihn ausschneiden zu lassen. Herausgekommen ist dabei das hier:


Wenn ich nicht x-mal alles geändert hätte, mir ungefähr 30 verschiedene Schriftzüge per email zugeschickt hätte (nur um sie zu vergleichen und dann festzustellen: die sehen sich eh alle sehr ähnlich, waren schließlich immer die gleichen Wörter ;-)), dann hätte die ganze Aktion keine 3 Minuten gedauert. Es ist wirklich super simpel. So und jetzt noch das vollständige Layout zum Schriftzug ;-)




Das Foto von Max habe ich im August in Seligman auf der Old Route 66 aufgenommen, dort hat man versucht, das Flair der Straße noch ein bisschen zu erhalten. Für die Kinder natürlich ein riesiger Spaß (der in Las Vegas noch viel, viel größer wurde....). 

Beim Foto habe ich ein bisschen mit meinen App's gespielt - auch so eine neue Leidenschaft von mir. Bei gescheiten Lichtverhältnissen sind die Fotos vom iPhone von wirklich guter Qualität, 10x10 cm Ausdrucke sind dann ganz locker zu machen. Ich bearbeite die Fotos dann meist wenn ich irgendwo warten muss, bringe sie in PSE auf die richtige Größe und drucke sie daheim aus. Spart eine Menge Zeit.

Einen schönen Samstag!

Bernadette 

  


Kommentare:

  1. love the paper layering on your LO!

    AntwortenLöschen
  2. Die Idee mal alles zu verwenden was alles in der nähe ist,werde ich auch mal ausprobieren. Aber das mit Der eigenen Handschrift mit der Silhouette ist klasse. Wie hast du das gemacht?

    AntwortenLöschen
  3. das sieht so frisch aus... der Hintergrund ist toll zu dem Foto und der titel ist echt klasse

    AntwortenLöschen